XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Carolinchen - die Bäderbahn

Besondere Ortsrundfahrt durchs Urlaubsdomizil

Carolinchen- Die Boltenhagener Bäderbahn wurde nach ihrer Betreiberin Carola Beckert benannt. Diese hatte vor mehr als zehn Jahren die Idee, das touristische Angebot in Boltenhagen durch eine nostalgische Bäderbahn zu bereichern. Seit April 2000 ist Carolinchen zwischen der Boltenhagener Steilküste und der neu gestalteten Marina im Stadtteil Tarnewitz im Einsatz. Bei einer Ortsrundfahrt werden Urlauber auch eher unbekannte Ecken des Ferienortes kennen lernen und viel Wissenswertes über ihr Urlaubsdomizil erfahren.

Eine Fahrt zum Ferienressort Weiße Wiek dauert eine Dreiviertelstunde und vermittelt auf dem Weg zur Marina Boltenhagen viel Historie. Die Steilküste zählt zu den romantischsten Ausflugszielen in Boltenhagen. Hier lassen sich herrliche Sonnenuntergänge erleben und auch Muschelsucher werden fündig. Carolinchen - Die Boltenhagener Bäderbahn bringt ihre Passagiere in einer Stunde zur Steilküste. Während eines Halts können Urlauber den Ausblick auf die Ostsee genießen. Wer in Boltenhagen seinen Urlaub verbringt, kann sein Auto mit gutem Gewissen an der Unterkunft parken, denn innerorts bietet Carolinchen - Die Boltenhagener Bäderbahn einen Shuttleverkehr an. Auch Tages- oder Halbtagestouren in die umliegenden Seebäder oder nach Schwerin sind im Angebot.

Sehenswürdigkeiten Boltenhagen